Verein der Freunde der Sternwarte Regensburg e.V.
Willkommen bei der Volkssternwarte Regensburg eine der ältesten Volkssternwarten der Welt
Faszination Weltall  Besuchen Sie mit uns das Kepler Gedächtnishaus und die Sternwarte  in Regensburg.  Wir bringen Sie mit unserer Führung dem Himmel ein Stück näher ...         Termine: 2020Donnerstags, 18:30 Uhr 13. Februar 19. März  Start: Kepler Gedächtnishaus anschließent Sternwarte
Hier finden Sie Informationen über unsere Sternwarte, den Verein "Freunde der Sternwarte Regensburg e.V.", astronomische Geschehnisse zu Sonnen, Planeten, Monden, Sternbildern, Galaxien, sowie interessante Links, Termine und Ereignissen in der Sternwarte. Viel Spaß beim Stöbern. Das Team der Volkssternwarte Regensburg
© Sternwarte Regensburg	Datenschutzerklärung

100 Jahre

Volkssternwarte Regensburg

Am 12. Januar 2020 konnte die Sternwarte Regensburg ihr hundertjähriges Bestehen als Volkssternwarte feiern. Genau hundert Jahre vorher, am 12. Januar 1920, hielt Professor Karl Stöckl zum ersten Mal einen öffentlichen und allgemein zugänglichen Vortrag über "Die Milchstraße". Alle Regensburger Bürgerinnen und Bürger waren dazu eingeladen, ihren Horizont über Astronomie zu erweitern. Damit revolutionierte Stöckl die Art und Weise des Umganges mit Astronomie. Standen zuvor die Teleskope, das Equipment und das Know- how zu Astronomie nur einem sehr elitären Kreis aus Studierenden und Professoren des königlich- bayerischen Lyzeums (dem Vorläufer der Universität) zur Verfügung, so konnte danach jeder Interessierte auf die Sternwarte kommen und sich astronomisch weiterbilden. Dass dies keine einmalige Sache blieb, bezeugen diverse weitere Vorträge, die im "Regensburger Anzeige", der damaligen Regensburger Tageszeitung, angekündigt wurden. Zudem wissen wir aus dem Nachlass des Professors, dass diverse Gruppen und Einzelpersonen anschließend Stöckl fragten, ob sie nicht auch einmal die Sternwarte besuchen könnten. Somit etablierte er sehr schnell den Freitagabend als Öffnungszeit der Sternwarte. Schon damals konnten ohne Voranmeldung und ohne Eintritt bezahlen zu müssen, Interessierte am Ägidienplatz vorbeikommen und sich von der Faszination Astronomie anstecken lassen. Bis heute sieht sich der 1976 gegründete "Verein der Freunde der Sternwarte Regensburg" in dieser Tradition. Damit ist die Volkssternwarte Regensburg die älteste Volkssternwarte Süddeutschlands und eine der ältesten weltweit.
Wiedereröffnung Nach drei Monaten Pause öffnet die Sternwarte Regensburg am 17. Juli wieder ihre Pforten und öffnet wieder um 21 Uhr (Einlass 20:45). Bitte beachten Sie, dass sich aufgrund der begrenzten Räumlichkeiten nur maximal 16 Besucher in der Sternwarte aufhalten können und dass während des Aufenthaltes in der Sternwarte eine Maskenpflicht herrscht. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir für die maximale Personenzahl keine Ausnahmen machen können und die Sternwarte für weitere Personen schließen werden, sobald diese erreicht ist. Hygienekonzept PS: Der Tag der Astronomie auf der Sternwarte wird auf den 24. Oktober verschoben.
Im Moment ist der Komet C/2020 F3 (NEOWISE) mit bloßem Auge am Nachthimmel zu sehen. Um ihn optimal erkennen zu können, sollten Sie sich an einem Ort mit guter Nord/Nordostsicht aufhalten. Zwar ist Neowise die ganze Nacht über sichtbar, die besten Bedingungen herrschen aber frühmorgens ab etwa 03:00 bis kurz vor Sonnenaufgang
Willkommen bei der Volkssternwarte Regensburg eine der ältesten Volkssternwarten der Welt
Verein der Freunde der Sternwarte Regensburg e.V.
Hier finden Sie Informationen über unsere Sternwarte, den Verein "Freunde der Sternwarte Regensburg e.V.", astronomische Geschehnisse zu Sonnen, Planeten, Monden, Sternbildern, Galaxien, sowie interessante Links, Termine und Ereignissen in der Sternwarte. Viel Spaß beim Stöbern. Das Team der Volkssternwarte Regensburg
© Sternwarte Regensburg	Datenschutzerklärung
Wiedereröffnung: Nach drei Monaten Pause öffnet die Sternwarte Regensburg am 17. Juli wieder ihre Pforten und öffnet wieder um 21 Uhr (Einlass 20:45). Bitte beachten Sie, dass sich aufgrund der begrenzten Räumlichkeiten nur maximal 16 Besucher in der Sternwarte aufhalten können und dass während des Aufenthaltes in der Sternwarte eine Maskenpflicht herrscht. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir für die maximale Personenzahl keine Ausnahmen machen können und die Sternwarte für weitere Personen schließen werden, sobald diese erreicht ist. Hygienekonzept
Im Moment ist der Komet C/2020 F3 (NEOWISE) mit bloßem Auge am Nachthimmel zu sehen. Um ihn optimal erkennen zu können, sollten Sie sich an einem Ort mit guter Nord/Nordostsicht aufhalten. Zwar ist Neowise die ganze Nacht über sichtbar, die besten Bedingungen herrschen aber frühmorgens ab etwa 03:00 bis kurz vor Sonnenaufgang